Wieder Sieg und Niederlage für Jungen 18

Den zweiten Spieltag schloss die Jungen 18-Mannschaft wieder mit einem Sieg und einer Niederlage ab. Dennoch ist die Mannschaft durchaus im Soll.

Im ersten Spiel gegen DJK Jugend Eller III war schon der Start mit dem einem gespielten Doppel recht knapp. Jan Grigo und Lukas Jansen verloren in fünf Sätzen, obwohl sie bereits zwischenzeitig mit 2:1 führten.

Im Einzel lief es dagegen besser. Felix Thanscheidt konnte seine drei Spiele alle gewinnen, musste aber zwei Mal über fünf Sätze gehen. Ein Spiel davon wurde sogar erst in der Verlängerung entschieden. Da Jan Grigo und Lukas Jansen jeweils auch zwei Spiele gewannen, konnte die Mannschaft einen 7:3-Erfolg für sich verbuchen.

DJK Jugend Eller III : DJK Rheinland 05 3:7

Im zweiten Spiel war der Gegner der TTC SW Düsseldorf, der am ersten Spieltag beide Spiele klar für sich entscheiden konnte. Auch im Spiel gegen die Rheinländer sollten die Gäste ihren guten Lauf weiter für sich nutzen. War das Doppel von Jan Grio und Lukas Jansen im ersten Spiel des Spieltages noch knapp, war es jetzt eine klare Sache mit 0:3 zu Gunsten von Schwarz-Weiß. Auch in den Einzel lief es nicht mehr ganz so rund. Alle engen Sätzen und auch Spiele gingen an die Sätze. Lediglich Jan Grigo konnte zwei Spiele und Lukas Jansen ein Spiel gewinnen. Das reichte dennoch zu einem Punkt in der Tabelle.

DJK Rheinland 05 : TTC SW Düsseldorf  3:7


Drucken   E-Mail