Jungen beenden Hinrunde mit zwei Siegen

Foto: ArchivDie Hinrunde in der 1. Kreisklasse Süd der Jungemannschaft lief bei weitem nicht so, wie sich das Trainer Sebastian Köppen und die Mannschaft vorstellte. Unerwartet große Personalengpässe ließen dann nicht mehr zu als einen 4. Platz zu. Zum Abschluss gab es zwei Siege.

Mit Jasper Meier und Konstantin Kimmel fielen gleich zwei Mannschaftsmitglieder aus, die schon seit Jahren zum Stamm der Mannschaften gehören. So war es nicht verwunderlich, dass es eine durchwachsene Hinrunde werden sollte. Aber trotz allem haben Malte Schörken und Kai Kindermann alles gegeben, um gute Ergebnisse einzufahren.

Am letzten Spieltag heute Nachmittag standen die Begegnungen gegen TTG Langefeld und DJK BW Hilden auf dem Plan. Beide Mannschaften hatten vergleichbare Ergebnisse erzielt und so sollten es Partien auf Aufgehöhe werden. Beide Spiele konnten die Rheinländer dabei für sich entscheiden. Malte Schörken und Kai Kindermann gewannen beide Doppel. Malte Schörken verlor an diesem Spiel sogar kein Spiel und hatte im Einzel ein Bilanz von 6:0 aufzuweisen. Kai Kindermann schaffte mit 3:3 eine ausgeglichene Bilanz. Aber auch Stanislav Dyakov konnte ein Spiel gewinnen. 

Unnötig anstrengend wird es allerdings, wenn einzelne Betreuer einer Mannschaft der Meinung sind, dass man pro Satz eine Auszeit nehmen muss; gleichzeitg wehement ein Auszeitende außerhalb der Box gefordert wird. Da wäre es für alle Beteiligten einfach, wenn wenigstens die Grundregeln bekannt wären. So ließe sich das rumfrotzeln, wenn man darauf hinweist wie es wirklich ist, auch vermeiden.

DJK Rheinland 05 - TTG Langefeld  6:4

DJK BW Hilden - DJK Rheinland 05  4:6


Drucken   E-Mail