Herren I hält Tabellennachbarn auf Distanz

Foto: ArchivGestern Abend musste die 1. Herrenmannschaft bei den Nachbarn SFD 75 Düsseldorf-Süd antreten. Ziel der Rheinländer war dabei, die bisher sieglosen Gastgeber aus Distanz zu halten. Das sollte klappen.
Nach seiner Auszeit spielte Lars Czichun das erste Mal wieder für die Rheinländer. Damit konnte fast die nominell stärkste Mannschaft zum Auswärtsspiel antreten. Die Doppel sollten durchwachen für die Rheinländer laufen. Volker Oslender und Lars Grings verloren glatt in drei Sätzen. Lars Czichun und Mario Altenaer verloren den ersten Satz mit 7:11. Danach lief es deutlich besser und sich gewannen die folgenden Sätze mit 11:7, 11:5 und 11:1. Önder Kabakci und Günther Greifenstein verloren ebenfalls in vier Sätzen. Zwei wurden davor erst in der Verlängerung entschieden.

In der ersten Runde der Einzel konnten die Rheinländer den Rückstand aus den Doppeln gleich egalisieren. Volker Oslender, Lars Czichun, Lars Grings und Mario Altenaer gewannen ihre Spiele und sorgten für einen kleinen Vorsprung. Günther Greifenstein verlor dagegen glatt in drei Sätzen. Die zweite Runde sollte ähnlich gut laufen. Lars Czichun, Lars Grings und Mario Altenaer steuerten weitere Spielgewinne bei. Da Volker Oslender sein Spiel in knappen vier Sätzen abgeben musste, stand am Ende ein 9:4-Auswärtssieg statt, der aufgrund der besseren Einzelbilanzen nicht unverdient erscheint.

SFD 75 Düsseldorf-Süd - DJK Rheinland 05 4:9


Drucken   E-Mail