2. Herren beendet Saison auf Platz 5

Marcel Prillwitz in seinem zweiten EinzelZum letzten Spiel der Saison ging es gestern für die 2. Herrenmannschaft nach Erkrath-Hochdahl. Dort stand die Partie gegen TTG Unterfeldhaus-Millrath IV auf dem Programm. Das Spiel sollte noch einmal spannend werden, obwohl es für beide Mannschaften um nichts mehr ging.

Entgegen der vorherigen Partie zu Hause gegen die vierte Mannschaft vom TTG Unterfeldhaus-Millrath, änderte sich auf Seiten der Rheinländer die Mannschaftsaufstellung auf einer Position. Kai Kindermann rutschte für Willi Issel ins Team.

Bei der Doppelaufstellung ging die Mannschaft beim letzten Spiel keine Experimente mehr ein. So spielten Sebastian Köppen und Frank Werner in der Stammformation. Das Doppel 2 bildeten Marcel Prillwitz und Kai Kindermann. Letztere hatten in ihrer Partie faktisch keine Chance und verloren glatt in drei Sätzen. Aber auch bei Sebastian Köppen und Frank Werner lief es alles andere als rund. Der erste Satz konnte noch gewonnen werden. Es folgten aber zwei sehr durchwachsene Sätze, die in der Folge auch verloren gingen. Nach einem Kraftakt konnten die Zwei doch noch gewinnen und festigen damit Platz 1 in der Rangliste der Doppel.

rechts: Kai KindermannIm ersten Paarkreuz musste an diesem Abend lediglich Frank Werner ein Spiel verloren geben. Sebastian Köppen gewann beide Begegnungen (3:0/3:1). Im unteren Paarkreuz lief es genau entgegengesetzt. Hier konnte nur Marcel Prillwitz ein Einzel gewinnen. Kai Kindermann verlor sein erstes Einzel denkbar knapp im fünften Satz mit 11:13.

Die Mannschaft hat mit dem fünften Platz ihr Saisonziel erreicht und konnte weitestgehend mit dem fest eingeplanten Stammpersonal die Spiele bestreiten. Hervorzuheben sind die Bilanzen von Sebastian Köppen und Frank Werner im Doppel (13:4) sowie im Einzel ebenfalls von Sebastian Köppen (28:10) und Marcel Prillwitz (25:13), der gerade in der Hinrunde sehr stark spielte. Auch das (neue) Spielsystem kam sowohl innerhalb der Mannschaft als auch bei den anderen Vereinen durchweg positiv an.

TTG Unterfeldhaus-Millrath V DJK Rheinland 05 II   5:5


Drucken   E-Mail