Viel los beim "Jahresauftakt-Reste-Doppel-Turnier"

In knapp drei Stunden wurde ein komplettes Turnier gespielt (Foto: Köppen)Neues Tischtennisjahr - und gleich viel los in der Turnhalle der Theodor-Heuss-Straße an der Lützenkircher Straße. Grund war das "Jahresauftakt-Reste-Doppel-Turnier". Ungewöhnlicher Name, aber durchaus mit Grund. Von der Ausrichtung des Kreispokalfinales am 14.12.2014 war noch einiges an Getränken über geblieben.

Insgesamt 20 Mitglieder sollte es gleich nach Weihnachten und den Jahreswechsel in die Halle ziehen. Damit Sport, Spaß und Geselligkeit nicht zu kurz kamen, wurde kurzerhand ein Doppelturnier gespielt. Und um es richtig interesant zu gestalten, wurden die Doppelpaarungen gelost. Dabei wurde die erste Hälfte der Spielerinnen und Spieler anhand der aktuellen Q-TTR-Punkte gesetzt und die andere Hälfte zu den Gesetzen gelost. Trotz allem kam es zu tollen Ballwechseln, knappen Spielen und emotionalen Momenten.

Jeweils fünf Doppelpaarungen spielten in einer Gruppe jeden gegen jeden.Die ersten beiden qualifizierten sich für das Halbfinale. In der Gruppe A waren das Lars Grings und Gerd Zumkier sowie Sebastian Köppen und Sina Esser. In der Gruppe B schafften das Mario Altenaer und Uwe Weinschneider sowie Marcel Prillwitz und Fritz Fellenberg.

Dort setzte sich die Gruppe A in beiden Spielen durch und es kam im Finale wieder zu der Partie Grings/Zumkier - Köppen/Esser. Erstere konnten sich in der Gruppenphase mit 3:0 durchsetzen. Das zweite Spiel sollte viel enger werden. Im fünften Satz beim Stand von 9:8 konnten sich Lars Grings und Gerd Zumkier nach einem auf beiden Seiten gelungenen Ballwechsel mit einem spektakulären Kantenball den vorentscheidenen Punkt zum Turniersieg sichern. Herzlichen Glückwunsch hierzu.

"Tolle Idee" und "das sollten wir in der Form auf jeden Fall wiederholen", war von vielen Mitgliedern zu hören.

Mehr Bilder
{pgslideshow id=35|width=640|height=480|delay=2500|image=O}


Drucken   E-Mail

Letzter Tweet

DJK Rheinland 05 e.V. - Tischtennis