Sieben Mannschaften starten in die Saison

Foto: ArchivNach dem Ende der Sommerferien beginnt für die Tischtennis-Mannschaften der DJK Rheinland 05 die neue Saison. Sieben Mannschaften werden Meisterschaftsspiele bestreiten. Im Vergleich zur letzten Saison konnte sogar eine Mannschaft mehr gemeldet werden.

 

Neben der Mitgliederzahl konnte die Tischtennisabteilung auch die Mannschaftsstärke im Ligabetrieb konstant halten. Insgesamt sieben Mannschaften sind im Kreis Düsseldorf gemeldet, darunter fünf Herrenmannschaften. Die erste Herrenmannschaft spielt wieder in der Kreisliga und dürfte zu dem erweiterten Favoritenkreis gehören. Aufgrund der Arbeitssituationen wird die Mannschaft allerdings auch in dieser Saison äußerst selten in Bestbesetzung spielen.

Die zweite Herrenmannschaft spielt nach dem knappen Aufstieg in der vorherigen Saison in der 1. Kreisklasse. Da diese in ihrer Zusammensetzung im Grunde nicht verändert wurde, kann hier nur das Ziel heißen: Klassenerhalt.
Die dritte Mannschaft wurde nach dem Abstieg aus der 2. Kreisklasse A in der 3. Kreisklasse gemeldet. Ob es für einen Wiederaufstieg reicht, dürfte maßgeblich davon abhängen, ob sie oft genug mit der besten Aufstellung antreten kann. Eine Platzierung im oberen Mittelfeld scheint allerdings mehr als realistisch.

Die vierte und fünfte Herrenmannschaft wurden in der 3. Kreisklasse B gemeldet. Dabei handelt sich bei der einen Mannschaft um eine „Traditionsmannschaft". Mit Udo Daum, Wolfgang Franke, Werner Friedrichs, Hans Faure, Gerd Langbeck und Hans Hannappel wird eine Mannschaft antreten, deren Mitglieder teilweise seit Jahrzehnten im Verein aktiv sind. Mit der Masse an Erfahrung ist durchaus eine Überraschung möglich.

Damenmannschaft

Nach wie vor besonders erwähnenswert ist, dass eine Damenmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen kann. Aufgrund der vielen Mannschaftsauflösungen finden seit Jahren keine Meisterschaftsspiele auf Kreisebene statt. Die Mannschaft möchte an das gute Ergebnis letzte Saison anknüpfen, was allerdings schwierig werden könnte.

Jugendbereich

Im Nachwuchsbereich wurde eine Mannschaft in der 1. Kreisklasse gemeldet. Da einige neue Spieler - und auch eine Spielerin dazu gestoßen sind -, gibt es für die Rückrunde schon weitere Überlegungen. „Wenn die Entwicklung der neuen Spieler weiterhin so gut bleibt, wollen wir für die Rückrunde eine weitere Schülermannschaft melden", sagte der Jugendwart Thorsten Kux. Dieser Trend bestätigt den verstärkten Fokus auf die Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit der Tischtennisabteilung.

Abteilungsleiter Günther Greifenstein sieht die Abteilung für die neue Saison gut aufgestellt: „Wir sind froh auch neue Mitglieder gewinnen und gleich in Mannschaften integrieren zu können". Aber auch im Kreis Düsseldorf geht die Anzahl der Tischtennisvereine immer weiter zurück, was sich mittelfristig ebenso beim DJK Rheinland bemerkbar macht. „Mit Blick auf das Durchschnittsalter der Mannschaften müssen auch wir weiter intensiv für den Tischtennissport und für unseren Verein werben", so Greifenstein weiter.


Drucken   E-Mail