Schüler: Sieg gegen Berghausen II - Unentschieden gegen Hitdorf

Foto: ArchivAm dritten Spieltag der 1. Kreisklasse Gruppe Süd konnte die Schülermannschaft an die gute Saisonleistung anknüpfen. In Bestbesetzung ging es darum, Platz Drei zu sichern - und im optimalen Fall auf einen Aufstiegsrang zu klettern. Das sollte nicht ganz gelingen, aber die Möglichkeit dazu besteht weiter.

 

Beim letzten Spiel der Hinrunde musste die Mannschaft gegen den TTC Hitdorf antreten, die aktuell den zweiten Platz belegen. Mit einem Sieg hätte man selber diesen Platz einnehmen könnnen. Der Autakt war ausgeglichen. Jede Mannschaft gewann ein Doppel. Auf Seiten der Rheinländer siegten Kai Kindermann und Paul Körber.

Auch die Einzel liefen im oberen Paarkreuz ausgeglichen. Jasper Meier gewann sein Einzel, Konstantin Kimmel in knappen Sätzen mit 3:0 verloren geben. Einen ersten Ausschlag in Richtung positiven Ergebnis gab es im unteren Paarkreuz. Kai Kindermann und Konstantin Kimmel konnten beide Siege einfahren.

In der zweiten Runde der Einzel war es dann wiederum Jasper Meier, der einen Punkt beisteuerte. Damit stand zumindest ein Unentschieden fest und es gab noch drei Möglichkeiten, den entscheidenen Punkt zum Sieg zu holen. Das sollte allerdings nicht gelingen. Hitdorf konnte die nächsten drei Spiele für sich entscheiden, was am Ende ein 5:5 bedeutete. [Spielbericht]

8:2-Sieg gegen SSV Berhausen II

Auf dem Papier eine klare Angelegenheit war der Sieg gegen SSV Berhausen II. Allerdings waren einige Spiele doch recht knapp - und hätten auch anders ausgehen können. Nach den Doppeln stand es 2:0. In den Einzeln musste lediglich Kai Kindermann und Paul Körber ein Spiel verloren geben. [Spielbericht]


Drucken   E-Mail