Kreispokal: Herren ziehen ins Viertelfinale ein

Gestern ging es für die Pokalmannschaft zu unseren Nachbarn zu DJK Jugend Eller. Dabei ging es darum der Finalrunde ein Stück näher zu kommen. Findet die im Dezember in der eigenen Halle statt. Das sollte klappen - aber alles andere als leicht.

Auf Seiten der Rheinländer konnte mit Volker Oslender, Mario Altenaer und Lars Grings die nominell stärkste Mannschaft aufgestellt werden. Im ersten Einzel musste sich Lars Grings in fünf Sätzen gegen Martin Cobbers geschlagen geben. Gerade die letzten drei Sätze waren jeweils eng. Volker Oslender konnte danach 3:0 gegen Michael Höfel gewinnen. Der Sieg war dagegen nicht so deutlich, wie es das Ergebnis erahnen lässt. Mit zwei Mal 11:9 und einmal in der Verlängerung (14:12) hätte es satztechnisch auch knapper ausgehen können. Gleiches galt beim Spiel von Mario Altenaer gegen Martin Lawicki. Auch dieses Spiel war ähnlich eng – auch wenn sich der Sieg in drei Sätzen auf den ersten Blick so nicht darstellt.

Gleiches galt für das Doppel von Volker Oslender und Lars Grings sowie Volker Oslenders zweites Einzel. Beide Spiele musste im fünften Satz entschieden werden – und da an diesem Abend das kleine, entscheidende Quentchen Glück auf Seiten der Rheinländer.

DJK Jugend Eller III - DJK Rheinland 05  1:4

Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Logo Hanno
Stadtsparkasse
Hannappel
Stadtwerke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok