Kalte Temperaturen wie auf Knopfdruck

Stand beim Weihnachtsbasar (Foto: Köppen)Pünklich zum Weihnachtsbasar an der Kirche St. Maria Rosenkranz kratzen die Temperaturen nah am Gefrierpunkt. So kam nach dem "Frühlingsherbst-Wetter" der letzten Wochen erstmals Weihnachtsmarktstimmung auf. Und einigen Mitgliedern der Abteilung wurde dann doch wieder warm.

Die Betreuung des Glühweinstandes wurde dieses Jahr vom Verein übernommen. Am Sonntag sorgten einige Mitglieder der Tischtennisabteilung in zwei Schichten für ausreichend warme Getränke. Neu ist das Engagement nicht. "Ende der 70ziger und Anfang der 80ziger haben das jahrelang unsere beiden Damenmannschaften um Maria Theisen, Edith Lansen, Floh Bodewig, Erika Faure, Hannelore Daum erfolgreich über die Bühne gebracht", so Abteilungsleiter Günther Greifenstein.

Entsprechend der Temperaturen zog es viele Interessierte in Richtung Pfarrsaal und den einzelnen Ständen. Und der Glühwein musste auch nicht lange in den Behältern auf Abnehmer warten. So war genug zu tun und den zwei Schichten wurde auch ohne warme Getränke bei der Organisation warm.


Drucken   E-Mail

Letzter Tweet

DJK Rheinland 05 e.V. - Tischtennis