David Metzger bleibt Vereinsmeister

Sieger im Doppel: David Metzger und Lars CzichunGestern wurden die Vereinsmeisterschaften ausgespielt. Dabei konnte David Metzger seinen Titel im Einzel verteidigen – und sogar noch einen weiteren Titel gewinnen. Aus allen Mannschaften nahmen dabei Spieler teil. Besonders die Nachwuchsarbeit zeigt sich bei solchen Terminen: Fünf Spieler wollten auch hier Erfahrung sammeln.

„Das ist der richtige Schritt, auch wenn vielleicht am Anfang nicht gleich die gewünschten Ergebnisse bei raus kommen", sagte Abteilungsleiter Günther Greifenstein. Die Vorrunden  im Einzel als auch Doppel wurden in Gruppen ausgespielt. Die ersten Zwei qualifizierten sich für die Ko-Runde. Dabei blieben große Überraschungen aus. Die vermeintlich Stärksten kamen weiter.

Sehenswertes Finale im Einzel

Die Favoriten setzten sich auch im Viertel- und Halbfinale durch. So kam es zu einem Finale zwischen David Metzger und Lars Czichun, der zurzeit aus persönlichen Gründen nicht in einer Mannschaft spielt. Geschadet hatte es ihm nicht. Er ging mit 1:0 in Führung. Danach konnte David Metzger mit sehenswerten Bällen ausgleichen – und sogar in Führung gehen. Lars Czichun konnte wieder ausgleichen und so musste der letzte Satz entscheiden. Den konnte David Metzger mit 11:6 gewinnen und bleibt somit Vereinsmeister im Einzel. Dritte wurden Uwe Keuchel und Sebastian Köppen.

Favoritensieg auch im Doppel

In der Gruppenphase der Doppel setzten sich auch die Favoriten durch. David Metzger und Lars Czichun sowie Uwe Keuchel und Günther Greifenstein zogen aus der Gruppe A in das Halbfinale ein. In der Gruppe B waren dies Mario Altenaer und Jasper Meier sowie Sebastian Köppen und Willi Issel.

Im Finale standen sich zum zweiten Mal nach der Gruppenphase Das Dou Metzger/Czichun und Keuchel/Greifenstein gegenüber. Hier setzten sich wie in der Vorrunde David Metzger und Lars Czichun mit 3:0 durch.

Weitere Bilder:
{pgslideshow id=9|width=640|height=480|delay=2500|image=O}


Drucken   E-Mail